Suche
Suche Menü

Bin ich nicht zu alt für sowas?

Fallschirmspringer

Keine Frage des Alters

Bin ich denn nicht zu alt für sowas, werde ich oft gefragt, wenn ich Menschen dazu ermuntere, ihr Leben zu ändern, sich selbständig zu machen, ein neues Business anzufangen, um dann ein Leben in Freiheit und finanzieller Unabhängigkeit führen zu können. Spontan kann ich diese Frage mit einem klaren „Nein“ beantworten. Es kommt nämlich nicht alleine auf das Alter an, sondern darauf, wie aufgeschlossen du gegenüber Neuem bist. Inwieweit du bereit bist, deine Persönlichkeit weiter zu entwickeln und Neues dazu zu lernen.

Ich bin körperlich eingeschränkt

Dieses Argument höre ich des öfteren, und manchmal bin ich wirklich bestürzt darüber, dass oft schon „junge Alte“, also Menschen zwischen 50-60, massive körperliche Gebrechen haben, dadurch arbeitsunfähig und Frührentner sind. Im heutigen Zeitalter des Computers kann man selbst im Rollstuhl sitzend arbeiten. Es benötigt lediglich ein Laptop, einen PC oder ein Tablet, und damit lässt sich hervorragend ein Nebenverdienst aufbauen. So kann man beispielsweise seriös durch Umfragen beantworten Geld verdienen. Für Menschen, denen ein monatliches Taschengeld von 50-200 € ausreicht, und die sich eine einfache Tätigkeit wünschen, ist dies eine hervorragende Möglichkeit.

Ich kenne mich im Internet nicht aus

Dann gibt es wieder Menschen, die absolut nichts mit dem Internet am Hut haben und lieber mit Menschen zu tun haben möchten. Hier bietet sich nach wie vor das Empfehlungs-Marketing an. Auf Homeparties hast du jede Menge Spaß, lernst viele Menschen kennen, führst deine Produkte vor und verdienst auch noch Geld dabei. Allerdings ist es auch hier empfehlenswert, wenigstens Computer-Grundkenntnisse und Internetzugang zu besitzen, denn Kunden einschreiben, Bestellungen aufgeben usw. wird heute meist online erledigt. Die Person, die dich in das Geschäft gebracht hat, ist dir sicherlich gerne am Anfang behilflich.  Wie wäre es mit einem Computerkurs? Es gibt inzwischen spezielle Kurse für die Generation 50+ und Senioren.

Übrigens, wir haben in unserem Team eine Vertriebspartnerin mit 92 Jahren, sie hat richtig Freude bei ihrer Arbeit und gibt richtig Gas!!! 🙂

Neues ausprobieren

Nun mag manch einer sagen, ich brauche nichts dazu zu verdienen, meine Rente, mein Einkommen, reicht mir gut aus. Herzlichen Glückwunsch, kann ich da nur sagen, du gehörst inzwischen eher zu einer Minderheit. Egal wie alt du bist, höre nie auf, neugierig zu sein, Neues auszuprobieren, Dinge dazu zu lernen. Das müssen keine verrückten Dinge wie Bungee-Jumping oder ähnliches sein. Natürlich, wer es mag, soll es ausprobieren 🙂

Du liebst klassische Musik? Dann besuche zur Abwechslung mal ein Rock-Konzert. Du liebst Rock? Dann besuche eine Oper oder ein Klavierkonzert.

Du wolltest früher studieren, aber dann ging es nicht, weil schon ein Kind unterwegs war? Vielleicht magst du ein Seniorenstudium beginnen oder dich als Gasthörer an einer Universität einschreiben.

Höre nie auf, neugierig und wissbegierig zu sein. Es gibt so viele Dinge, die es zu erfahren, zu erlernen und auszuprobieren gibt. Es lohnt sich. Also, Füße vom Sofa runter und geh da raus!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: