Suche
Suche Menü

90 Day Life Change – Woche 3

Frühstück mit Buddy

Die wöchentliche Zielsetzung

Woche 3 meiner 90 Day Life Change beginnt wie jeden Montag Morgen mit dem Festlegen der Wochenziele. Ich sitze wie die ersten beiden Wochen auch wieder vor den 3 Blatt Papier und grüble, was meine Wochenziele sind. Die Differenzierung zwischen Zielen und To-Do-Listen ist gar nicht so einfach. Am liebsten möchte ich dieses Blatt zerreißen und mich meinen Aufgaben widmen, aber ich versuche, meine Ziele so gut es geht zu formulieren.  Oft sind sie ähnlich wie in der Vorwoche, aber egal, die Dinge entwickeln sich sicher im Laufe der Zeit weiter.

Meine emotionalen Ziele

Der erste Teil ist der einfachste, es geht um meine emotionalen Ziele. Diese Woche habe ich mir notiert, wirklich jeden Morgen meine Powergesten 2 Minuten durchzuführen. Damit motiviere ich mich und das Unterbewusstsein wird mit den entsprechenden positiven Emotionen und Gedanken gefüttert. Ich muss ja nicht alles verstehen, aber es soll wirklich funktionieren. Warum fällt es mir an manchen Tage nur so schwer? Ich setze mich stattdessen schlaftrunken mit meinem ersten Kaffee an den PC und check die Mails. Und schon sind die Powergesten vergessen. Irgendwann wird es mir in Fleisch und Blut übergehen. Aber so einige pro Woche habe ich geschafft. Mit Musik geht es auf jeden Fall besser, und ich habe gleich ein bisschen meinen Kreislauf in Schwung gebracht.

Attraction Marketing

Ich arbeite ja vor Ort mit meiner sehr erfolgreichen Mentorin, und diesen Mittwoch hatten wir im Coaching das spannende Thema Attraction Marketing. Viele aus unserer Gruppe zeigen sich bereits in den Sozialen Netzwerken, d.h. sie stellen Beiträge und Videos von sich ein, damit sie gesehen werden und sich als Person zur Marke machen. Die Menschen sind in erster Linie nicht an deinen Produkten oder deinem Business interessiert, sondern an dir. Menschen arbeiten mit Menschen. Da gilt es besondere bei unseren Neuen im Trainingsteam, einige Nüsse zu knacken. Sie haben Angst dass die anderen Menschen sie peinlich finden, dass sie ausgelacht werden usw.  Doch unsere Mentorin weiß natürlich damit umzugehen. Es ist aber immer wieder spannend zu sehen, wie Menschen sich bzw. ihre Einstellungen innerhalb von 1-2 Stunden komplett verändern. Wow!

Mein Blog

Wie sagt Deutschlands wohl berühmtester Blogger Dennis Koray? Als Networker ohne Blog bist du obdachlos. Also hatte ich schon vor einiger Zeit beschlossen, mit einem Blog anzufangen. Das selbständige Einrichten eines WordPress Blogs hatte mich einige graue Haare gekostet, obwohl es nicht meine erste Seite war. Dann habe ich mich aber doch entschlossen, den Blog über ein System zu betreiben, das mir das Einrichten total erleichtert. Kein umständliches Suchen mehr nach Plugins, Kontaktformularen und vieles mehr. Theme raussuchen, noch bisschen am Design basteln und losschreiben. Dass Google Blogs von solchen System höher rankt, weil davon auszugehen ist, dass sie interessante Inhalte bieten, ist ja so nebenbei auch nicht schlecht.

Besuch meines Buddys

Der krönende Abschluss dieser Woche war der Besuch meines Buddys Sonja aus der Schweiz. Wir hatten ja schon zwei Wochen lang jeden Morgen unsere Buddygespräche geführt, und nun ergab sich eine Gelegenheit, dass wir uns persönlich kennengelernt und gemeinsam das Seminar unserer Mentorin am Sonntag besucht haben. Ein Bett findet sich immer zum Schlafen, und an diesem Samstagabend sind wir lange gesessen und haben uns ausgetauscht. Es hat bei uns sowieso von vornherein gepasst und ich freue mich, dass ich mit meinem Buddy eine liebe Freundin gewonnen habe. Das gemeinsame Frühstück haben wir natürlich genossen bei dem schönen Wetter.

Hier noch ein kurzes Résumé dieser dritten 90 Day Life Change-Woche per Video:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: