Suche
Suche Menü

Geld verdienen mit Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing

Was ist Affiliate-Marketing?

Das Konzept Affiliate-Marketing kommt aus den USA. Es bedeutet übersetzt in etwa Partner-Marketing. Du als Affiliate, was aus dem englischen übersetzt Partner heißt, bewirbst Produkte oder auch Dienstleistungen, zum Beispiel ein Coaching, von anderen Unternehmen. Das Bewerben kann auf unterschiedlichste Arten erfolgen: Auf einer eigenen Webseite, einem Youtube-Kanal, oder Beiträge, Postings genannt, in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Linkedin, Instagram usw.

Wie kann ich mit Affiliate-Marketing Geld verdienen?

Für den Fall, dass jemand auf deine Empfehlung hin ein Produkt kauft oder auf ein Werbemittel klickt, erhältst du vom Verkäufer/Hersteller, auch Vendor genannt, eine Vergütung.  Vergütung, sie wird Provision genannt, bekommst du also nur im Erfolgsfall. Die Auszahlung erfolgt meistens über Bezahl- und Affiliate-Plattformen, zB. Digistore24. Die Verkäufer stellen ihr Produkt dort ein, du als Affiliate meldest dich auf der Plattform an und bewirbst das Produkt, und Digistore24 zahlt dich im Erfolgsfall aus. Amazon ist eine riesige Plattform und bietet ebenfalls ein Partnerprogramm an.

Welche Kenntnisse benötigst du dazu?

Affiliate-Marketing läuft hauptsächlich über das Internet, deshalb solltest du auf jeden Fall im Besitz eines Computers oder eines Laptops sein und einigermaßen mit einem PC umgehen können. Auch im Umgang mit dem Internet solltest du vertraut sein. Wenn das für dich ein Buch mit sieben Siegeln ist, besuche am besten einen Kurs, z.B. bei einer Volkshochschule oder lasse dir das Internet von deinen Kindern/Enkel/Freunden/Kollegen erklären. Damit du wirklich Geld verdienen kannst, solltest du dich ausführlich informieren, wie Affiliate-Marketing funktioniert. Es gibt sehr viele Kurse dazu, kostenlose und auch kostenpflichtige. Zum Reinschnuppern reichen kostenlose erst einmal aus, wenn es aber ans Eingemachte geht, musst du etwas Geld in die Hand nehmen.

Mit welchen Investitionskosten muss ich rechnen?

Wenn du ernsthaft Affiliate-Marketing betreiben und Geld verdienen willst, musst du dies als Gewerbe anmelden. Die Anmeldung kostet ca. 20 €. Für einen ersten ausführlicheren Kurs solltest du ca. 50 € einplanen. Wenn du eine Webseite betreiben möchtest, musst du ca. 10 € pro Jahr für die Domain rechnen. Eine Domain ist der Name, unter der deine Webseite zu finden ist, also wie in meinem Fall „www.durchstarter-50plus.de“. Auch wenn viele etwas anderes versprechen, mit geringen Investitionen wirst du erst einmal nicht soviel verdienen, es sei denn, du bist einer von den 2 %-Durchstartern, die es schaffen. Ansonsten solltest du für bezahlte Werbung, z.B. auf Facebook, Geld einplanen.

Fazit

Das war Affiliate-Marketing mit meinen eigenen Worten erklärt, speziell für die Generation 50 plus, die nicht mit dem Internet aufgewachsen ist. Ich werde in weiteren Artikeln verschiedene Affiliate-Kurse vorstellen, die ich selbst einmal erworben habe. Es ist möglich, sich ein passives Einkommen mit Affiliate-Marketing aufzubauen, jedoch braucht es Zeit, Geduld und Beharrlichkeit.

Für’s erste empfehle ich dieses kostenlose Ebook von Gunnar Kessler: Affiliate-Marketing

Wenn du gerne künftig informiert werden möchtest, wenn ein neuer Blogartikel erscheint, hinterlasse gerne deine Mailadresse im vorgesehenen Feld.

Desweiteren kannst du meine Facebook-Seite liken: https://www.facebook.com/Durchstarter50plus und meinen Youtube-Kanal abonnieren:  http://bit.ly/2IhsRiC

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: