Suche
Suche Menü

Geld verdienen mit dem „Trading Millionär“

Trading Millionär

„Trading-Millionär“ gegen Altersarmut

Heute möchte ich mit dem „Trading Millionär“ eine Möglichkeit vorstellen, mit der man, wenn man sich ein wenig mit der Materie beschäftigt, gutes Geld erwirtschaften und sich damit sein monatliches Einkommen oder auch die Rente aufbessern kann. Wir alle wissen, dass die Altersarmut immer mehr zunehmen wird. So rechnet man damit, dass bis zum Jahr 2030 die Renten bei etwa 40 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze liegen. Viele Menschen wissen nicht, was sie dagegen unternehmen können. Deshalb gilt es, rechtzeitig, aber auch schon wenn man in Rente ist, das Einkommen aufzubessern. Eine Möglichkeit hierzu ist das  Trading, das Handeln auf dem Finanz-, Forex- und Devisenmarkt.

Was braucht es zum Traden?

Was du dazu brauchst, ist auf jeden Fall ein Computer, ein Laptop oder ein Tablet. Notfalls tut es auch ein Smartphone, das würde ich aber nicht empfehlen, weil das Display einfach zu klein ist, um Charts d.h. die Kurse übersichtlich verfolgen zu können. Natürlich benötigt es auch noch einen Internetzugang und etwas Zeit. Wer noch nie mit einem Computer gearbeitet hat, sollte sich in einem Computer-Kurs bei der Volkshochschule o.ä. mit den wichtigsten Funktionen und dem Internet vertraut machen.

Zum Traden benötigt man als erstes ein Konto bei einem Broker, einer Depotbank. Die Auswahl an Brokern ist groß, hier gilt es, sich zu informieren, es gibt einige Internetseiten mit Broker-Vergleichen. Ich persönlich handle seit einigen Jahren schon bei dem Broker GFKX und bin sehr zufrieden damit.  Hier geht es zur Seite von GFKX. Nach der erfolgten Anmeldung würde ich empfehlen, erst einmal zum üben ein Demo-Konto zu beantragen.

Wie geht traden?

Jetzt kommt der schwierigere Teil, wie tradet man am besten, um wirklich Geld damit zu verdienen? Hier kommt der „Trading-Millionär“ ins Spiel. Gerade als Anfänger macht man viele Fehler, wenn man keine Ahnung von der Materie hat. Profis studieren täglich alle eingehenden Nachrichten, analysieren, handeln meist im Minutentakt und sitzen den ganzen Tag vor dem Bildschirm. Als Laie empfiehlt es sich deshalb, eine Trading-Strategie zu entwickeln oder kennenzulernen, an deren Regeln man sich konsequent halten kann. Nur so wird man auch Geld verdienen damit.

Ich habe am Anfang wirr durcheinander getradet und einiges an Geld verloren. Dass ich in die Gewinnzone kam, hat sich erst geändert, als ich einen Videokurs erworben und durchgearbeitet hatte, bei dem ich von Anfang an an die Hand genommen und in die Materie eingeführt hat, ohne dass ich mit Unmengen von Informationen überfordert wurde. Es handelt sich um einen Kurs des bekannten Profitraders Tim Docano: „Der Trading-Millionär“.

Was beinhaltet der „Trading Millionär“?

Der Kurs besteht aus einem Ebook und WebVideos. In genau nachvollziehbaren Schritt-Für-Schritt Videos zeigt Tim Docano seine Trading-System-Strategie, mit der auch heute noch erfolgreich tradet. Er zeigt viele Beispiele auf, wann man einsteigen soll, auf welche Signale zu achten sind, und wann man wieder einen Trade schließt. Auch für Anfänger ist der Kurs gut verständlich und wer sich konsequent an die Strategie hält, wird auch langfristig Geld verdienen.

Hier geht es zur genauen und detaillierten Kursbeschreibung des Kurses „Trading Millionär“.

Hier noch eine Meinung eines anderen Kunden:

Zusammenfassung

Hier nochmals die einzelnen Schritte:

  1. Nach dem Kauf des Kurses ein Trading-Konto eröffnen, auch das wird im Kurs erklärt
  2. Zunächst die Strategie von Tim Docano auf einem Demokonto erlernen mit Spielgeld und Sicherheit gewinnen
  3. Nach ca. 4 Wochen gewünschten Startbetrag auf das Trading-Konto einzahlen und auf das Echtgeldkonto wechseln
  4. Trading-Gewinne am Monatsende oder nach Bedarf abheben, oder aber auch auf dem Trading-Konto belassen, um mit höheren Positionen handeln zu können, was letztendlich mehr Profit verspricht.

Meine persönlichen Erfahrungen

Ich habe wie schon erwähnt am Anfang immer wieder neue Strategien ausprobiert, habe Bücher gelesen zum Thema, Seminare besucht, am Ende war ich immer mehr verwirrt, da ich gar nicht mehr wusste, welche Strategie nun für mich geeignet ist. Ich habe im Minutentakt gehandelt, auch längerfristige Trades gesetzt, aber der große Erfolg blieb aus. Dann arbeitet ich den „Trading Millionär“ durch und setzte konsequent die Strategie von Tim Docano um. Seitdem beschert mir das Trading regelmäßige monatliche Einnahmen.

Mit meinem Broker bin ich zufrieden, da man bereits mit 10 € Einsatz anfangen kann zu handeln. So kann auch jemand mit kleinem Geld sich nach und nach ein zusätzliches Einkommen aufbauen. Ich würde jedoch empfehlen, am Anfang mindestens 100 € einzuzahlen, damit man sich über attraktive Gewinne freuen kann. Mich hatte es frustriert, bei einem Gewinn beispielsweise nur 50 Cent einfahren zu können, hören sich da 5 € nicht gleich schon anders an? Natürlich kann nicht jeder Millionär werden, dazu braucht es viel Zeit und auch viel Einsatzkapital. Aber wären nicht schon am Anfang 200 € im Monat genug, um sich Dinge leisten zu können, auf die man sonst verzichten müsste? Einen schönen Urlaub, Klamotten, einen Theaterbesuch oder ein schönes Essen. Wer sein Geld möglichst investiert  hält und nur das Nötigste herausnimmt, gerade wenn man mit kleinen Einsätzen anfängt, wird sich nach und nach auch ein ordentliches Vermögen aufbauen können.

Ich wünsche euch viel Erfolg beim traden!

Hier nochmals der Link zur Infoseite des Trading-Millionärs: Hier klicken

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: